Best Man

best man

Titel: Best Man

Autorin: Vi Keeland

Seitenzahl: 384

Erschienen: 20.05.2019, Goldmann Verlag

 

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar 🙂

 

INHALTAls Natalia auf der Hochzeit ihrer besten Freundin Anna auf den gut aussehenden Hunter trifft, löst er beim ersten Treffen schon Schmetterlinge in ihrem Bauch aus. Doch schnell ist für sie klar, dass sie Hunter nicht an sich heranlassen möchte. Schon lange lässt sie keine Männer mehr an sich ran, denn ihr Ex-Mann hat ihr Vertrauen so missbraucht, dass sie damit abgeschlossen hat. Doch Hunter möchte sie nicht so schnell aufgeben, vielleicht ist er der Richtige…?

 

COVERIch liebe Vi Keelands Cover mit den abgebildeten Männern. Sowieso finde ich Männer in Anzügen sehr anziehend und auch hier passt das Cover sehr gut zum Inhalt.

 

Meine MeinungVi Keeland ist für ihren Humor sehr bekannt, auch in Best Man hat sie mich nicht enttäuscht und oft zum Schmunzeln und Lachen gebracht. Der Schreibstil ist locker und flockig und man fliegt nur so durch die Seiten. Unsere Protagonistin wurde sehr in ihrem Vertrauen verletzt, weshalb sie keine Männer mehr an sich heranlassen will. Obwohl Hunter alles mögliche unternimmt, um einen Draht zu Natalia aufzubauen, schmettert sie ihn immer wieder ab. Lieber geht sie mit Männern aus, von denen sie weiss, dass sie nichts ernstes von ihnen möchte. Als Hunter und Natalia sich doch näher kommen und eine Art Abmachung treffen, nämlich eine rein sexbasierte Beziehung und auch Natalia damit einverstanden ist, haben sie sehr viel Spass und Natalia fängt an, in Hunter mehr zu sehen. Hier hat es mich im Nachhinein gestört, dass sie ihm später vorwirft, dass er nur Sex wollte, obwohl das eine Abmachung zwischen zwei erwachsenen Menschen war. Dies konnte ich nicht nachvollziehen. Es gab deshalb im Buch oft ein grosses hin und her und Natalia nervte mit der Zeit nur noch. Danach flachte auch das Buch von der Spannung her ab. Hunter war aber ein sehr charmanter und äusserst sympathischer Charakter, auch wie er mit der Stieftochter Izzy umgegangen ist, war zum Dahinschmelzen. Alle Charaktere waren wieder toll ausgearbeitet und das Buch war gut, jedoch meiner Meinung nach schwächer als zum Beispiel «Player» und «Bossman».

 

FAZITAlles in allem fand ich das Buch wieder sehr gut geschrieben, sehr unterhaltsam und natürlich ist Hunter ein Augenschmaus. Es haben mich ein paar Sachen gestört, wie oben beschrieben, trotzdem kann ich das Buch sehr weiterempfehlen, denn der Schreibstil und Humor überzeugen immer wieder aufs Neue.

 

Ich vergebe Best Man deshalb den

Cullinan Diamond

💎💎💎💎/💎💎💎💎💎💎

Unterychrift blog

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s