Bis du mir vertraust

Snapseed

Titel: Bis du mir vertraust

Autorin: Alexandra Stückler-Wede

Seitenzahl: 384

Erschienen: 21.08.2018

 

Ich habe das Buch vor einiger Zeit gelesen und ich bin einfach noch nicht dazu gekommen, meine Rezension zu schreiben. Dieses Buch schwirrt mir aber noch heute im Kopf rum, weil es so gelungen ist. Ich habe in der Zwischenzeit auch erfahren, dass es einen weiteren Band geben soll, der ebenfalls in Maniac Bay spielt – ich freue mich schon darauf! Einige von euch kennen  Lexi bestimmt von Bookstagram, wo sie alexandra_nordwest heisst. Liebe Lexi an dieser Stelle: <3lichen Glückwunsch!

 

INHALT

Remy hat ihren Namen geändert, ihre Vergangenheit gelöscht und ist nach Maniac Bay gezogen. Dort fängt sie neu an, studiert und wohnt mit Maze zusammen. Schnell schliesst sie neue Freundschaften und gewöhnt sich an ihr neues Leben, doch kann sie von ihrem wahren Ich und ihrem Schicksal davonlaufen?

 

COVERDas Cover zeigt einen Leuchtturm an einem Strand, der eine grosse Rolle in der Geschichte einnimmt. Mir gefällt das Foto auf dem Cover sehr gut und es ist passend zum Inhalt gewählt.

 

SCHREIBSTILDer Schreibstil ist sehr schön, wirklich flüssig und das Setting ist einfach wunderbar gewählt. Alles ist stimmig in der Geschichte, die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten, weil man während dem Lesen immer nur kleine Bruchstücke erfährt, was das ganze so unheimlich gut macht. Das einzige Manko, das ich feststellen konnte, waren die vielen Schreibfehler, die der ganzen Geschichte die «Geschmeidigkeit» während dem Lesen genommen haben. Ansonsten habe ich an Lexi’s Werk nichts auszusetzen und ich denke man sollte hierbei auch beachten, dass Sie eine Selfpublisherin ist. Für mich war es ein Top gelungener Start, super spannend wie die Leser abgeholt werden mit dieser Spannung. Man möchte unbedingt erfahren, weshalb sie einen neuen Namen hat und in eine Kleinstadt zieht, grosse Städte meidet und wieso sie wegmusste.

– Ausschnitt S. 2037 (Kindleapp)

Carter zog eine Hand aus der Hosentasche und hielt mir die offene Handfläche hin. Darauf lag ein runder, hellgrauer Kieselstein. Mein Herz machte einen ungesunden Satz. «Der gehört wohl dir, was? Ich hätte ihn ja weggeworfen, aber das hat mich zurückgehalten.» Langsam drehte er den Stein auf die andere Seite und fuhr mit dem Finger über die Buchstaben, die Cooper mit schwarzem Edding raufgemalt hatte. Auf einmal war die Luft zu heiss, zu stickig und nicht genug. In mir krampfte sich alles zusammen.

Hebe den Blick, was siehst du?

Die Antwort stand klar und deutlich in meinem Kopf, dort wo Coop sie zurückgelassen hatte.

Die Sterne. Die Unendlichkeit und das Ende der Unmöglichkeit.

 

CHARAKTEREAlle Charaktere sind sehr gut beschrieben und aufgebaut und man kann alle Ansichten nachvollziehen, die bunte Mischung der Clique ist sehr sympathisch gewählt. Remy so mutig und stark, versucht ihr neues Leben zu geniessen, gleichzeitig kommt sie nicht von ihrer Vergangenheit weg. Maze, eine junge aufgeschlossene und aufgeweckte Persönlichkeit, die man auch direkt mag. Carter, der wütend auf sich selbst ist und sich komplett verschliesst und mürrisch zu allen  ist, zeigt, dass seine harte Schale einen weichen Kern hat. Er ist voller Selbstkritik und die Clique verachtet ihn, aber Remy sieht sein wahres Ich und er öffnet sich ihr gegenüber. Cooper, ihr Anker und Beschützer. Mir haben alle Charaktere im Buch gefallen, man konnte alles nachvollziehen und man hat mit Remy mitgefühlt.

FAZITIm Buch geht es um Freundschaft, Liebe und um das Leben.  Mich hat Maliac Bay verzaubert, die Geschichte blieb bis zum Schluss so spannend, dass ich das Buch kaum weglegen konnte und es innert wenigen Tagen durch hatte. Die Charakterzüge, alles ist so gut aufgebaut, sodass man es nachvollziehen kann. Jeden Schritt, geht man mit Remy, fühlt wenn ihr etwas nahe geht, merkt, wenn ihr etwas schwerfällt. Man will wissen, was passiert und der Spannungsbogen bleibt gespannt. Das Setting ist unglaublich schön und dieses Ende hat mich einfach umgehauen, so gut und durchdacht und einfach ein Ende, dass einen zufriedenen Leser zurücklässt

Von mir gibt es eine klare Empfehlung zu diesem Buch und bis auf die Schreibfehler war es perfekt.

Von mir bekommt Bis du mir vertraust den

Sancy Diamond

💎💎💎💎💎 /💎💎💎💎💎💎

Unterychrift blog

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s