Kreona – Die Welt, in der ich mich verlor

kreona

Titel: Kreona – Die Welt, in der ich mich verlor

Autorin: Ney Sceatcher

Seitenzahl: 384

Erschienen: 15.07.2019, Zeilengold Verlag

 

Danke an die liebe Ney ❤ ich durfte in ihrem Bloggerteam sein, was mir grossen Spass gemacht hat.

INHALTSayen lebt in Taian – es ist bis zu dem Tag, an dem sie in See sticht, die einzige Stadt, die sie je zu Gesicht bekommen hat. Dort streift sie als Diebin durch die Strassen und stiehlt den Leuten Dingen, bis ihr Dan von dem Buch erzählt, das die Zukunft kennen soll. Und so begibt sie sich mit anderen Männern zusammen auf das namenlose Schiff, auf eine Reise nach dem magischen Buch. Sayen muss das Schiff kurz danach wechseln, denn es wird von einer Gruppe Freiheitskämpfer überfallen und so lernt sie Silver und seine Mannschaft kennen. Die Reise geht auf seinem Schiff weiter, denn sie schliessen einen Pakt darüber, das Buch gemeinsam zu finden. So beginnt eine Reise in verschiedene Städte, neue Freundschaften entstehen und vielleicht sogar Liebe, wer weiss?

 

COVERDas Cover ist absolut schön und perfekt zum Inhalt. Für alle die das HC haben: es ist sooo weich und ich fasse das unheimlich gerne an. Ja das klingt crazy, aber es ist so samtig weich und total angenehm. 😉

Meine MeinungDieses Buch war so toll. Es hatte Überraschungsmomente, es hatte Zauber, Magie, Entwicklung der Charaktere und Twists. Toooolleee Twists. Mir hat der angenehme Schreibstil sehr gefallen, die Atmosphäre war richtig angenehm beim Lesen und auch wenn es mega spannend wurde, so habe ich mich nie gehetzt gefühlt. Was mir auch besonders gefallen hat, war der langsam aber stetige Aufbau der Beziehung zwischen den Charakteren. Sayen, die eigentlich eine Einzelgängerin ist, muss sich auf einmal zwischen mehreren Menschen einfinden und gelangt so zu neuen Freundschaften, sie wächst über sich hinaus und fängt an, Dinge zu hinterfragen. Besonders ihre Charakterentwicklung fand ich sehr schön zum Mitverfolgen. Ich möchte hier auch noch erwähnen, dass Conus Charakter super süss, wenn auch seine Geschichte sehr traurig ist, so hat es mir gefallen, dass auch ein Charakter wie seiner eingebaut wurde. Jemand, dem die Sprache genommen wurde und der feinfühlig und aufmerksam ist. In diesem Buch reist man von einer Stadt zur nächsten, begleitet die Charaktere auf der Reise auf der Suche nach Hinweisen, man rät mit und man weiss, das da am Schluss noch was kommen wird. Und trotzdem war das Ende eine mega, zwar fiese , aber gelungene Wendung und Überraschung.

FAZITEin überaus toller Start in die Reihe, von der ich unbedingt noch mehr erfahren möchte. Ich freue mich sehr über den zweiten Band und fiebere schon darauf hin. Besonderes Augenmerk ist auch auf die schöne Aufmachung im Buch, die tollen Ilustrationen und den angenehmen Schreibstil zu legen.

Wie ihr merkt, ich war begeistert von dem Buch und freue mich auf die Fortsetzung mit Sayen und Silver. Übrigens finde ich Silver so toll ❤ ich mag den Namen, ich mag seine intelligente und bedachte Arbeitsweise und das Knistern zwischen Sayen und Silver war auch ein Highlight.

Von mir gibt es deshalb für Kreona – Die Welt, in der ich mich verlor den

Sancy Diamond

💎💎💎💎💎 / 💎💎💎💎💎💎

Unterychrift blog

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s