Wächter – Die letzte Entscheidung

wächtersaga 3

Bandreihe: Band 3 aus der Wächter-Saga

Autorin: Jessica Stephens

Seitenzahl: 300 (Printasugabe)

Erschienen: 18.09.2017, Selfpublisherin

 

Das E-Book wurde mir von der lieben Jessy als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür. 🙂

INHALTNachdem Philaris bekämpft wurde, Leute gestorben sind und ein Kampf zu Ende ging, scheint ein neuer zu beginnen. Jedoch ein innerer Kampf von Melody. Denn sie ist sich plötzlich nicht mehr sicher, ob sie noch Wächterin sein möchte. Zudem wird sie vom neuen Regenten weggesperrt und findet so neue Erkenntnisse heraus über die Stadt Safaris. Ihre Trauer und ihre Liebe zu Ethan scheint sie regelrecht in einen Abgrund zu ziehen. Doch haben sie vielleicht doch eine Chance? Kann Ethan als Regent neue Wege einschlagen und die Stadt anders als zuvor leiten?

COVERDas Cover bildet, wie in den beiden vorgängigen Bänden, eine Frau ab. Man merkt auf jeden Fall, dass das Buch zur Reihe gehört. 

Meine MeinungNachdem die ersten zwei Bände eine schöne Entwicklung und Spannung hatten, wurde ich leider vom finalen Band ein wenig enttäuscht. Ich habe auf mehr Spannung und Entwicklung gehofft, aber dennoch war der finale Band gut. Nachdem Philaris bekämpft wurde und diverse Verluste und Schmerz übewindet werden müssen, ist Ethan nun der neue Regent. Aber er ist so enttäuscht von Mel und das lässt er sie spüren. Ihre Vertrautheit ist nicht mehr da und er kann ihr einfach nicht verzeihen. Mel, die in diesem Band meiner Meinung nach sehr in ihrem Selbstmitleid badet, weiss plötzlich nicht mehr, ob sie Wächterin bleiben soll. Die Stimmung zwischen Ethan und Mel ist gedämpft, dann aber plötzlich nähern sie sich wieder an, denn Mel hat ein Geheimnis, das über Leben und Tod entscheidet, herausgefunden. Zusammen versuchen sie das Rätsel, dass Safaris retten soll, zu lösen. Die plötzliche Annähreung seitens Ethan und dieses hin und her zwischen ihnen konnte ich nicht nachvollziehen. Leider fand ich auch, dass Ethan seine Regentschaft zu seinen und Mels Zwecken ausnutzt. In diesem Band fand ich Melody leider sehr anstrengend und ihre Handlungen nicht nachvollziehbar. Zwar wurden neue Elemente eingebaut, die der Geschichte ein wenig Spannung gegeben haben, aber für mich war dieser Band eher ein Abschluss zu einem guten Ende mit ruhigen Zügen und wenig Entwicklung. Das Ende fand ich wirklich sehr schön geschrieben, aber im ganzen Band wurde darauf hingearbeitet, weshalb mir die steigende Spannung gefehlt hat. Der Schreibstil war wieder sehr flüssig und einfach zu verfolgen.

FAZITFür mich ein guter Abschluss der Reihe, auch wenn ich auf bisschen mehr gehofft habe. Ich empfehle die Reihe vor allem jungen Jugendlichen, da der Schreibstil einfach und flüssig ist. Ich mochte vor allem Melodys Entwicklung von einer schüchternen zu einer mutigen jungen Dame sowie die Fantasyelemente.

Von mir gibt es deshalb für diesen Band den

Hope Diamond

💎💎💎 / 💎💎💎💎💎💎

Unterychrift blog

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s