Love on Lexington Avenue

Bandreihe: Band 2 der Central Park Trilogie

Autorin: Lauren Layne

Seiten: 336 Seiten, Goldmann Verlag

Ich liebe die Cover dieser Reihe so sehr, auch Love on Lexington Avenue strahlt in einem schönen Blauton und der Skyline. Vielen Dank an dieser Stelle an den Goldmann Verlag und das Bloggerportal für das tolle Rezensionsexemplar ❤

Ich fand Band eins ja so gut, aber Claire und Scott waren so wundervoll witzig und süss zusammen. Ich dachte zuerst, dass Claire mit ihrem eher zurückhaltenden Charakter, wie wir sie in Band 1 kennengelernt haben, eher eine ruhige Geschichte mit sich bringen wird.

Doch ich wurde absolut positiv von Claire überrascht, denn sie hat sich einfach neu erfinden wollen, mit Brayden endgültig abschliessen und doch hatte sie noch so viel in ihrem Haus, was sie an ihn erinnerte. Als Scott ihr bei den Renovierungsarbeiten zur Seite stehen soll, stellt er sich als schweigsam, eher verschlossen und dennoch brutal ehrlich dar.

Das hat mir so gut gefallen, denn seine ehrliche Meinung und seine schweigsame Art mit den witzigen Abtauschen zwischen den zwei, haben schnell merken lassen, dass es zwischen ihnen gewaltig knistert. Und das hat man gespürt, man konnte es nachempfinden und doch waren sie zwei so verschiedene Charaktere. Claire wollte nichts mehr von Männern wissen, eine Beziehung kam für sie schon gar nicht in Frage und Scott wurde in seiner Vergangenheit so verletzt, dass er sich nie mehr wieder binden wollte. Doch er hat die Rechnung nicht mit Claire gemacht, denn sie verstehen sich ziemlich schnell gut und tauschen sich über ihre alten Beziehungen und neue Bekanntschaften aus.

Das Buch bringt sehr viel Humor mit, ich habe so laut und viel gelacht, es war mir wirklich eine Freude, Claire zu begleiten. Was mich an diesem Band auch sehr gefreut hat, ist, dass die Freundschaften und der Pakt wieder sehr schön dargestellt wurde und sie sich wirklich immer wie mehr ans Herz wachsen und zu einer kleinen Clique wurden.

Scotts charmante und seine wandelbare Art haben mir auch sehr gefallen und er hat sich sehr viel Mühe gegeben, Claire ihren Freiraum zu lassen, wenn er gewünscht war. Auch hat er sich eingestehen müssen, dass da mehr ist, als nur eine flüchtige Bekanntschaft. Ich habe auch Claires Reaktion sehr gut beschrieben empfunden, denn sie will Brayden hassen, gleichzeitig möchte sie aber auch um ihn trauern dürfen und das kam meiner Meinung nach sehr gut bei mir als Leser an.

Das Ende war super schön und perfekt für Scott und Claire. Mir hat dieser Band noch besser gefallen als Band 1 ❤

Ich mochte das Buch so gerne ❤ vor allem der Humor war erfrischend und die Charaktere waren einfach toll. Der Schreibstil war wieder flüssig und es hat sich einfach unfassbar toll lesen lassen – freue mich schon auf Audreys Geschichte ❤

Von mir gibt es deshalb den

Sancy Diamond

💎💎💎💎💎/💎💎💎💎💎💎

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s